Fortgeschrittenengruppe und Fährten

Sie haben sich nun, zusammen mit Ihrem Hund, das Grundwissen erarbeitet und
sind bereit für höhere Anforderungen. Eine gewisse Routine im Umgang mit dem Hund erleichtert
es Ihnen, sich auf das intensive (geistige) Zusammenspiel zwischen Hund und Hundeführer einzulassen!
Mit dieser Sicherheit steigt auch die Perfektion und die Freude am Hundesport,
denn der wachsende Erfolg bestätigt Hund wie Hundeführer gleichermaßen.
Die Unterordnung beinhaltet nun anspruchsvolle Übungen wie "Bring" und "Voran".

Eine wunderbare, artgerechte, "natürliche" Aufgabe ist die Fährtenarbeit! Ihr Hund ist ein Nasentier,
er kann sich hier der Aufgabe widmen, für die ihn die Natur perfekt ausgestattet hat!

Der Schutzdienst verursacht keine gefährlichen Hunde! Der Hund wird über den Beutetrieb aufgebaut,
die Beute ist der Schutzärmel. Für diese Ausbildung ist ein unbedingter Gehorsam zwingend notwendig!
Genauso wichtig ist ein absolut korrekter, geschulter Ausbilder und Schutzhelfer und ein Hund,
der vom Wesen her für den Schutzdienst geeignet ist.

2019  SVÖ Lustenau   globbers joomla templates